Sammelhinweise

Anlegen einer Sammlung

Die zahlreich erhaltenen Exlibris und ihr vergleichsweise günstiger Preis machen es leicht, eine Sammlung anzulegen.

Wie bei Briefmarken oder Kunstblättern ist es vorteilhaft, sich zuerst auf abgeschlossene Gebiete zu beschränken. Eine Sammlung kann aber auch verschiedene Stilepochen oder Exlibris-Künstlerinnen und Künstler eines bestimmten Landes zum Schwerpunkt haben. Und man kann Aufträge für eigene Exlibris an Kunstschaffende vergeben.

Themen

  • Akt
  • Ärzte
  • Bibliothek
  • Blumen
  • Landschaft
  • Musik
  • Remarquen
  • Schrift
  • Technik
  • Totentanz
  • Wappen
  • etc.

Stilepochen

  • Renaissance
  • Barock
  • Rokoko
  • Jugendstil
  • Expressionismus
  • Art Deco

Wie erwirbt man Exlibris?

  • Über Aufträge an Kunstschaffende zur Gestaltung eines Exlibris
  • Durch Tausch mit Sammlerinnen und Sammlern
  • In Buchantiquariaten
  • Auf Auktionen
  • Auf Verkaufsplattformen im Internet wie ebay, ricardo oder zvab

In vielen Ländern gibt es nationale Exlibris-Gesellschaften mit Hunderten von Mitgliedern, die am Tausch interessiert sind.

Wie bei Briefmarken oder Kunstblättern ist es vorteilhaft, sich zuerst auf abgeschlossene Gebiete zu beschränken. Eine Sammlung kann aber auch verschiedene Stilepochen oder die zahlreichen Exlibris-Künstler eines Landes erfassen.